Schlemmerei #4 steht in den Startlöchern

Schlemmerei presents

Die Tiere sind ausgebrochen – ein bunter Mix an Musikgenres und Essen in der Kranhalle des Feierwerks mit Biergarten und (hoffentlich) super Wetter!
Freitag, 25. Juli 2014, Einlass 18:30 Uhr, Kranhalle im Feierwerk (Hansastraße 39)

Schlemmerei #4 mit Sputnik Booster

Speisekarte:
– 100% vegan –

  • Japanisches Curry – authentisches „karē raisu“ mit Kartoffeln, Möhren und Saitan-Stückchen, dazu Reis (mild bis leicht scharf)
  • TexMex-Tacos – Klassiker mit Bohnen- und Soja-Chorizo, Tomaten-Sauce und veganem Käse (3 Stück)

 

Live Acts:

Sputnik Booster & the Future Posers
(Chiptune Heroes)
Website: www.sputnik-booster.com

Premium-Electro-Trash mit den legendären Sounds von Commodores C64, Nintendos Game Boy und Ataris ST. Live werden SPUTNIK BOOSTER auf der Bühne und auch im Publikum von einer wilden Meute verrückter Roboter unterstützt, den „Futue Posers“. Das alles macht so unglaublich viel Spaß, dass man tanzen will, als gäbe es kein „morgen“ mehr. Und das längst nicht mehr nur in der Heimat, sondern auch in Brüssel, Mailand, Wien, New York, Amsterdam… auch zur „ARTE Tracks“ haben sie es schon geschafft. SPUTNIK BOOSTER erobert die Welt!

The Wulffs
(Post Punk – sagen manche)
Website: thewulffs.bandcamp.com

Nein, hier trällert kein realitätsfremder Ex-Bundespräsident einer gewissen Bananenrepublik seinen persönlichen Herzschmerz von der Seele: Bei THE WULFFS handelt sich es um eine der neuen Instituionen des Regensburger Punkrock-Nährbodens. Das klingt so zwischen West Coast Punk und Lo-Fi, zwischen dreckigem Deutschpunk und experimentellen Post-Hardcore oder einfach nur nach: THE WULFFS. Mit den beiden EPs „Medusa’s Eyes“ und „Fuck The Wulffs“ waren die Jungs zwischen der Club- und Festivaltour sehr produktiv und wurden einem breiteren Publium durch ihrem Beitrag auf der Heft-CD des Ox! Fanzines bekannt. Ihre Musik gibt es zusätzlich zum kostenlosen Download.

 

Zoo Escape
(’77 Revival)
Website: www.zooescape.de

Die Tiere sind ausgebrochen, und jetzt zeigt die 5-köpfige 77-Kapelle,wo der Punk-Hammer hängt! Als ob es die letzten Jahrzehnte nie gegeben hätte, spielen ZOO ESCAPE  klassischen Punkrock à la „The Clash“ oder „Sex Pistols“, ohne es jedoch an Eigenständigkeit und  Unverwechselbarkeit vermissen zu lassen. ZOO ESCAPE hat eine große Zukunft vor sich. Denn wie heißt es so schön? „The future is unwritten“!

 

Kein Signal
(Energiegeladener Punk)
Website: www.keinsignal.blogspot.com

​KEIN SIGNAL machen Punkrock. Immer melodisch, immer mit Aussage. Immer abwechslungsreich. Mal typischer Ska-Punk mit spanischem Gesang, mal klassischer 77er Punkrock, mal mit Metal-, Funk und Folk-Einschlag. Die Texte setzen sich größtenteils mit politischen/gesellschaftlichen Themen, Wahnwitz und Persönlichem auseinander. Die Band existiert seit Anfang 2003 und hat sich – auch durch ihre ungewöhnlichen Bühnenshows – als beliebte Liveband in der Münchner Punkrockszene etabliert. Über die Jahre spielte KEIN SIGNAL zahlreiche Konzerte in Deutschland und Österreich, viele davon mit internationalen Bands. Jetzt erscheint das neue Album „Zwischen den Zeilen„, auf dem erneut mehrere unterschiedliche Musiker aus Hip Hop bis Klassik mitwirken und den unverwechselbaren Stil von KEIN SIGNAL zu kreieren.

 

Aftershow:
Feenstaubinferno
(ElectroPopCamp-Extravaganza)
Website: www.mixcrate.com/feenstaubinferno

FEENSTAUBINFERNO wird nach der Show für noch mehr Schweiß unter den Armen sorgen – ein exklusives Live-Set für die Aftershow mit Beats, Glitzer und Sekt! Mit dem „Kunst Park Rost“-Set ließ er keinen Rost ansetzen, sondern spielte sich vor einem größeren Publikum in die Herzen des feierfrohen Münchner Publikums.

Dieser Beitrag wurde unter Eigenveranstaltung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.